Adventmusik 2021

Nach langen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen, die 49. Adventmusik 2021 durchzuführen - in kleinerer Form in der Stadtpfarrkirche St. Jakob, ohne Bazar.

Vergelt`s Gott für Ihre großzügigen Spenden in Höhe von 9.000 Euro, die wir wie folgt aufgeteilt haben:

Seraphisches Liebeswerk - Uganda: 3.750 Euro

Kapuzinermission - Albanien: 3.750 Euro

Gengenbacher Franziskanerinnen - Chile: 1.500 Euro

Hoffentlich sehen wir uns am 3. Adventwochenende (10./11. Dezember 2022) zur 50. Adventmusik - wieder in der Kapuzinerkirche. Bleiben Sie gesund!

Anbei ein Link von Schmidt-Video zum Bericht über die Adventmusik: 

https://www.facebook.com/189330511108741/posts/6836442966397429/?sfnsn=scwspmo

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freundinnen und Freunde der Adventmusik,

im vergangenen Jahr haben wir Ihnen versprochen, unsere Stimmen über alle Lockdowns hinweg warmzuhalten. Wir haben unser Versprechen gehalten und freuen uns sehr, dass wir Sie in diesem Jahr zur 49. Adventmusik des Kapuzinerchors Burghausen einladen dürfen. Am dritten Adventswochenende erwartet Sie eine Stunde mit adventlicher Vokalmusik, begleitet durch Heinrich Wimmer (Orgel) und Konrad Raischl (Gitarre, Zither) sowie Bruder Georg Greimel vom Altöttinger Kapuzinerkloster St. Konrad als Sprecher

Wir heißen Sie willkommen am Samstag, den 11.12.2021 um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, den 12.12.2021 (Gaudetesonntag) um 15.00 Uhr.

In mancher Hinsicht ist noch nicht alles „wie immer“. Zum einen singen wir heuer ausnahmsweise in der Stadtpfarrkirche St. Jakob, damit auch unter dem gegenwärtigen Abstandsgebot viele Menschen Musik und Besinnung mit uns teilen können. Überdies muss der traditionelle Bazar im Anschluss an die Adventmusik leider noch einmal entfallen. Und zu guter Letzt bitten wir Sie, die je aktuellen gesetzlichen Vorgaben für den Veranstaltungsbesuch zu beachten. Bitte tragen Sie während der gesamten Andacht Ihre FFP2-Maske,

Bei alldem sind wir sehr zuversichtlich, dass wir die 50. Adventmusik im kommenden Jahr wieder wie gewohnt mit anschließendem Bazar in der Kapuzinerkirche St. Anna veranstalten können.

Im vergangenen Jahr sind Sie – ganz ohne Musik und Bazar – unserer Bitte um Spenden nachgekommen und haben die Hilfsprojekte der Kapuziner in Albanien und Uganda sowie der Gengenbacher Franziskanerinnen in Chile mit 9.430 Euro unterstützt. Für Ihre Großzügigkeit sind wir Ihnen von Herzen dankbar. Sollten Sie auch in diesem Jahr für die Projekte spenden wollten, aber keine Gelegenheit haben, die Adventmusik zu besuchen, freuen wir uns sehr, wenn Sie eine Spende mit dem Betreff „Spende Adventmusik 2021“ auf das Konto Chor der Kapuzinerkirche, IBAN DE25 7116 0000 0305 8413 80, BIC GENODEF1VRR überweisen. Schon jetzt ein herzliches Vergelt’s Gott.

„Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil!“ – unter diesem Leitwort steht die 49. Adventmusik und dies wünschen wir ihnen von Herzen.

Wir freuen uns auf Sie!

BITTE TRAGEN SIE WÄHREND DER GESAMTEN ANDACHT IHRE FFP2-MASKE.


 

Wie im Anfang…
 
Wenn wir am 3. Advent den Gaudete-Sonntag feiern, steht Weihnachten unmittelbar bevor. So kurz vor dem Fest der Menschwerdung verspüren viele Menschen in unserer Region das Bedürfnis, selbst für einen Moment innezuhalten und Mensch zu sein.
 
Der Chor der Kapuzinerkirche St. Anna Burghausen entspricht diesem Bedürfnis bereits seit 1972 – und seit 1994 unter der Leitung von Bernhard Waas – mit seiner Einladung zur Adventmusik. Dass dieses Angebot zu einem Kleinod des vorweihnachtlichen Veranstaltungskalenders avanciert ist, ist dabei nicht nur der Qualität der Aufführung, sondern auch dem besonderen Zuschnitt geschuldet.
 
Dieser zeichnet sich aus durch einen Wechsel zwischen Musik und Text. Im Mittelpunkt des musikalischen Teils stehen dabei Adventslieder aus unterschiedlichen Epochen, die der Chor der Kapuzinerkirche - teils a capella, teils begleitet vom Orchester – vorträgt. Die Gestaltung der Texte wiederum, die zur adventlichen Besinnung inspirieren, obliegt traditionell einem Kapuzinerbruder.
 
…so auch jetzt und allezeit.
 
Der Chor und das Orchester der Kapuzinerkirche musizieren begleitet durch Heinrich Wimmer an der Orgel und unter der Leitung von Bernhard Waas. Die begleitenden Texte werden von Bruder Georg Greimel, OFMCap vorgetragen.
 
Fester Bestandteil der traditionellen Adventmusik ist seit langen Jahren der Adventbasar im Klostergang, der unmittelbar im Anschluss an die Adventmusik besucht werden kann, organisiert durch die Franziskanische Gemeinschaft OFS Burghausen. Der Erlös aus dem Verkauf von hochwertigem Kleinhandwerk, weihnachtlichem Gebäck und Marmeladen geht an das Kinderheim St. Klara des Seraphischen Liebeswerkes in Uganda, Projekten der Kapuziner in Fushe-Arrez in Albanien (Br. Andreas Waltermann), der Armenküche der Kapuziner in Belozem/Bulgarien sowie in die ehemalige Kapuzinermission in Chile (Gengenbacher Franziskanerinnen). Auf diesem Wege sind während der vergangenen Jahre rund 200.000 Euro an Spendengeldern eingeworben worden.